Spielregeln

 


Necropolis-Gesetz

Spielregeln “7Days to Die”



Necropolis-Team

★ Server-Owner
– Eject (Scharfrichter Orakel
ohne Gnade)

★ Game-Masterin
– Moni4010 (Sheriff Magella)  mit Adminrechten

★ Game-Support
– Ottifrotty (Prisoner/Guard Otmar kurz Otti
genannt)
mit Adminrechten

7DTD-Server

Name: Necropolis 7D-German
IP-Adresse: 5.9.110.205
Port: 26900
Future:
– Geschützt durch ENVUL Cloud-based Server Manager
(Global Ban List, Anti-Cheat A.I, Ping Limit 300 ms etc.)

– Gemoddet mit Valmod Expansion Pack

Teamspeak 3 Server

Name: Wurm unlimited – Necropolis
Adresse: 5.9.99.23:9988
Kein Passwort
Future:
– AFK-Channel mit automatischen Mikrofon-Muting
(Talkpower-Tweak)

Necropolis-Gesetz

(Die Regeln)

§01

Das Necropolis-Team ist das ungeschriebene Gesetz im Spiel.
Jegliche Handlungen des Necropolis-Team
sind grundsätzlich legitim und haben volle Immunität.
  • God-Modus kann und darf das Necropolis-Team zu jeder Zeit
    angewendet werden, um nach dem Rechten zu schauen. Und außerdem hat das
    Necropolis-Team das uneingeschränktes Recht Mitspieler zu besuchen und
    dessen Base innerhalb zu prüfen. Das gilt vorallem der Kontrolle auf
    Verstöße im Spiel, zu Beobachten und Hilfestellungen jeglicher Art.
  • Cheat-Modus kann und darf das Necropolis-Team zu jeder Zeit
    angewendet werden. Um unterem Kulanz im Spiel gewährleisten zu können
    (siehe §12). Inanspruchnahme von Necropolis-Support ist die Nutzung des
    Teamspeak 3 Server Pflicht bei Aufforderung des Necropolis-Team’s. In
    Einzelfällen auch im InGame-Chat.
  • Namengestaltung/nutzung des Spielers– Mindest Buchstabenanzahl 4 (Umlaute, Kombinationen mit Zahlen sind
    erlaubt)
    – Jegliche Sonderzeichen (auch Länderspezifische) sind nicht geduldet
    und werden sofortigem PermaBan geahndet!
    – Der Spielername soll so gewählt werden dass er im Ganzen oder in
    Teilen weder rassistisch, hetzerisch, beleidigend oder sexuell ist.
    – Der Name soll auch nicht eine versuchte Kopie eines anderen Namens
    darstellen, zb. grosses i statt kleines L im Namen.
Die Spieler haben kein Recht die Handlungen
des Necropolis-Team in Frage zustellen.
Aber Kritik, Anregungen und Wünsche werden entgegenommen.
Jegliche Unterstellung, Beleidigungen etc.
gegenüber dem Necropolis-Team
wird mit Ausschluss des Spieles bestraft und
mit unmittelbaren
sofortigem PermaBan geahndet!

§02

Andere Spieler dürfen NICHT gejagd, überfallen
bzw. ausgeraubt oder gar getötet werden. Ausnahmen dazu sind nur auf
besonderen Wunsch des betroffenen Spielers möglich.

§03

Das Grundstück eines anderen Spielers ist absolut
tabu und darf nicht betreten werden. Ausnahmen dazu sind nur mit
Erlaubnis des Grundstückeigentümers möglich (Durch Nutzung von
Freundschaften im Spiel).

§04

Das eigene Grundstück darf selbstverständlich
gegen Zombies und andere Spieler ver- teidigt werden. Daher gilt auch als
weitere Ausnahme von §2 dass man ohne besondere Vorwarnung beschossen
bzw. getötet werden kann, wenn man unaufgefordert ein fremdes
Grundstück betritt.

Ausnahme betreten von Grundstücken

– Das Necropolis-Team hat  das Recht fremde
Grundstücke zu betreten.

Jegliche Verteidigung muß eingestellt werden!

 

§05

Das eigene Grundstück kann und sollte auch durch
einen sog. Claimstein geschützt werden, den der jeweilige Eigentümer
SELBST setzen muss. Durch diesen Schutz ist sicher gestellt, dass kein
anderer Spieler Bauteile oder Kisten zerstören und sich somit fremdes
Eigentum aneignen kann. Dieser Schutz gilt auch bei Abwesenheit des
Spielers für maximal 30 Tage. Hierbei gilt aber auch, wer diesen Stein
nicht setzt, handelt grob fahrlässig und ist selber schuld, wenn Dinge
zerstört werden oder abhanden kommen.

§06 Spielerpflichtverhalten

a) Es ist nicht erlaubt,
Lootstellen für andere Spieler zu blockieren, unzugänglich zu machen
oder gar zu zerstören, es sei denn, diese Lootstellen befinden sich auf
dem EIGENEN Grundstück. Jeder Spieler kann nur ein eigenes Grundstück
(mit Lootstellen) claimen. Sollten Lootstellen irrtümlich zerstört
worden sein, informiert bitte die Admins, damit diese eine Reparatur
bzw. Wiederherstellung vornehmen können.

Häuser und KLEINE Bunker in der Stadt bzw. in den
Dörfern können eingenommen, geclaimt und als eigenes Haus betrachtet
werden. Beachtet dabei aber, dass dort vermehrt Zombies spawnen können.

b) AUSNAHME: Sog.
ertragreiche Lootstellen bzw. öffentlichen Gebäude, wie Banken,
Autohäuser, Baumarkt, Tankstelle, Polizeistation, Bücherei, Museum,
Kino, Fabriken usw. und Mehrfamilienhäuser oder Hochhäuser sowie die
vielen Höhlen und GROSSEN Bunker dürfen NICHT als eigenes Grundstück
geclaimt und somit abgesperrt werden. Genauso ist es UNERWÜNSCHT,
Tunnel zu claimen, da dann an der Oberfläche nicht mehr gebaut werden
kann.

Ausnahme bei grossen Bunker

– Necropolis-Team hat das alleinige Recht eine
eigene Base zu bauen

c) Des Weiteren ist es
nicht erlaubt, Hauptstrassen in/um Dörfern oder Städten abzubauen,
abzusperren oder Brücken zu blockieren.

d) Wer den Server- und
Spielablauf dadurch stört, dass er mutwillig Claimblöcke in die
Landschaft setzt, ohne den Bereich als eigenes Grundstück zu nutzen
oder Störungen in Form von Überschwemmungen, Höhlen- und
Tunneleinstürzen verursacht, kann mit einem PermaBan rechnen.

e) Bäume liefern beim
Abholzen auch entsprechenden Baumsamen, der gerne wieder ausgebracht
werden kann. Aber denkt bitte daran, dass zu eng gestellte Bäume Lags
verursachen. Ein Abstand von mindestens 2 Blöcken von Baum zu Baum ist
erforderlich. Sollte so ein falsch gesetzter Wald entdeckt werden, wird
das Holz ersatzlos vernichtet.

f) Bitte baut keine
schwebenden Häuser, das gibt es auch nicht in der Realität. Wer das
trotzdem tut, begeht Bug-Using. Häuser müssen grundsätzlich den Boden
berühren. Das gilt auch auf dem Wasser; hier muss bis zum Seegrund
gebaut werden. Es reicht auch, dies mit Stützen zu realisieren. Das
Haus wird abgerissen, wenn sich der jeweilige Eigentümer trotz
mehrfacher Aufforderung nicht darum kümmert. Sollte der Besitzer eines
schwebenden Hauses längere Zeit nicht erreichbar sein, liegt es im
Ermessen des Admins, das Haus auch auch ohne weitere Vorwarnung
abzureissen.

g) Baut oder claimt
keinerlei Objekte in und um 00-City herum (mind. 30 Block Abstand). Im
Zweifelsfall fragt vorher einen Admin.

h) Autos sind zweifach zu
betrachten: Einerseits sind es Lootstellen für div. Items, andererseits
sind sie auch Materiallieferanten (Scrap, usw.). Daher gilt folgende
Auslegung, das Autos entlang Hauptstrassen, in Dörfern und Städten
NICHT zerstört werden dürfen und als Lootstellen erhalten bleiben
sollen. Autos die im Gelände oder auf/an untergeordneten Strassen und
Wegen herum stehen, können dagegen als Ressource auch auseinander
genommen werden.

§07

Handelt
und benehmt euch fair, dann werdet auch ihr fair behandelt.

 




Es ist eine selbstverständliche Pflicht des
Spielers
die drei F’s
des Mitspielen zu bewahren:


Fair, Fairplay und Fun.


§08 Nutzung
von Text- und Sprach-Chat

Wünschenswert und Pflichtbestandteil (u.a. wegen
Support) ist die Nutzung des Teamspeak 3 – Server.

Im Text- und Sprach-InGame-Voicechat (Taste V) gilt
natürlich auch, dass man sich einer normalen Ausdrucksweise bedient.
Wer Dauereingaben tätigt und somit eine normale Kommunikation unmöglich
macht, wer beleidigt oder sich ehrverletzender Äußerungen bedient oder
“braune” Parolen” verbreitet, ist unerwünscht und kann mit Kick oder
sogar Ban (siehe §15) rechnen.

Sprache: Deutsch ggf. geduldet Englisch. Anderen
Sprachen sind nicht geduldet und stellen Verstoß da (siehe §15).

§09

Ebenso unerwünscht sind Werbung für andere
Homepages bzw. Spieleseiten.

– Jede Hilfestellung von Web-Links sind geduldet.

§10

Unerwünscht ist auch das permanente Betteln bei den
Administratoren nach Items oder Erstattung. Jeder Admin hilft gerne bei
Fragen zum Spiel oder bei Problemen jedweder Art. Dabei bleibt es dem
jeweiligen Admin überlassen, die Hilfe auch mit Items zu leisten.

§11

Anregungen und konstruktive Kritik am Server bzw.
der Einstellungen sind erwünscht und können über das Forum gemacht
werden. Damit ist es dann möglich, die Anregungen der Reihe nach
abzuarbeiten bzw. zu beantworten.

§12

Es wird weitestgehend versucht, einen Verlust durch
einen sog. Wipe zu verhindern. Sollte aber ein Wipe mal unumgänglich
sein, weil zB. ein Update oder die Serverbelastung das erfordert, so
ist NICHT mit einer Erstattung von Items bzw. Erfahrungspunkten zu
rechnen. Bedenkt bitte, dass es sich bei 7DTD um ein Early-Access-Spiel
handelt, in dem entscheidende Änderungen durchaus öfters vorkommen
können.

§13

Jeder Spieler sollte die
inGame-Freundschaftsanfrage der Admins annehmen, wenn Hilfe oder eine
Begleitung durch die ersten Game-Tage gewünscht wird.

§14

Den Entscheidungen der Admins ist Folge zu leisten,
damit ein ordnungsgemäßer Ablauf auf dem Server gewährleistet werden
kann.

§15

Bei Verstößen gegen vorgenannte Regeln ist mit
Kick, Ban oder gar sofortigem PermaBan (mit strikte Weiterleitung zu
ENVUL/STEAM Global Ban List) ohne vorherige Ankündigung zu rechnen.
Eine Entscheidung darüber trifft im Zweifelsfall das Necropolis-Team.

Um aus dem Startpunkt heraus zu kommen tippe bitte bei der Zugbrücke den Code “Lebkuchen” ein

 

Necropolis-Gesetz gültig ab 11/2016

Quelle: Regel angelehnt
http://www.gamer-4-ever.de/index.php/forum/7dtd/2-serverregeln-fuer-7dtd-in-deutsch

Powered by
Document made with KompoZer

Valid HTML 4.01 Transitional